Anhand eines GPX-Files kann automatisch eine Google-Map erzeugt werden. Um ein GXP-File zu erstellen braucht man einen GPS-Empfänger mit Log-Funktion. Ich habe dies auf meinem Mobiltelefon mit der Software Mobile Trail Explorer und einem Bluetooth-GPS-Empfänger gelöst. Die Software erstellt GPX-Files welche nachher von Hand auf den Webserver kopiert werden. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit die Traking-Daten direkt auf einen Webserver zu schreiben, aber ich fürchtete mich von den Übertragungskosten, vor allem im Ausland, zudem könnte man auch schlechten oder überhaupt keinen Empfang haben.

Mit dem XML Google Maps WordPress Plugin kann nun automatsch aus dem GPX-File eine Google-Map erstellt werden, welche direkt in die Homepage eingebunden wird.

Hier ein Beispiel:

Elevation Profile
Speed Profile

[Update 30. August 2008]
habe nun einen Black-Box-GPS-Logger da das Handy als GPS-Logger zu viele Nachteile hatte. Mehr kannst du in meinem Bericht Black-Box-GPS-Logger lesen.

[Update 8. Juli 2009]
Eine Software wie Mobile Trail Explorer für das iPhone ist GPSRecorder und ist über Apples App Store für CHF3.30 erhältlich.
siehe Bericht “Das iPhone wird zum GPS-Logger” unter golem.de

[Update 8. September 2009]
Christoph Langner hat in seinem Blog Linux und Ich einen Beitrag geschrieben wie sich OpenStreetMap inklusive GPS-Track in Webseite einbetten lassen.

Share